AAPLD - Language APL
Chairman:
Bernd Geißelhardt
Allianz Lebensversicherungs-AG
bernd.geisselhardt@allianz.de

Vice Chairwoman:
-

IBM-Vertreter:
Andreas Peschke
IBM Deutschland GmbH
andreaspeschke@de.ibm.com


AAPLD - Language APL

Die Arbeitsgruppe AAPLD unterstützt die Entwicklung, den Betrieb und die Wartung von APL-Anwendungen auf Großrechner und PC durch den Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern und durch Kontakte zu APL-Entwicklern. Darüber hinaus erarbeitet sie Requirements zur Weiterentwicklung der IBM APL2 Produkte und vertritt diese gegenüber dem APL-Labor.

Themen im Fokus

– Kooperative Verarbeitung von APL-Anwendungen auf verschiedenen Betriebssystem-Plattformen

– Koppelung von APL mit Nicht-APL-Anwendungen und mit DB2

– Automatische Nutzung von Mehr-Prozessor-Systemen durch APL-Anwendungen

– Erhöhung der Produktivität der APL-Anwendungsentwicklung

– Einbindung von APL-Anwendungen in Standard-Windows-Anwendungen

Zielsetzung

Die Arbeitsgruppe vermittelt den Mitgliedern Einblick in verschiedene Arbeitstechniken und Code-Beispiele, die bei der Lösung eigener Entwicklungsprobleme helfen. Die Teilnehmer können ihre
Kenntnisse über die zukunftssichere Architektur von APL-Anwendungen erweitern und erhalten Informationen zu vorbeugendenLösungen für komplexe Fehlersituationen.

Mitglieder

Zum Arbeitskreis AAPDL gehören etwa 20 Mitgliedsunternehmen mit circa 40 teilnehmenden Personen. Die Unternehmen stammen vorwiegend aus den Bereichen Versicherungen, Banken, Touristik und Consulting. Die APL-Arbeitsgruppe besteht bereits seit über 20 Jahren.

Organisation

Die Tagungen der Arbeitsgruppe finden zweimal jährlich statt, jeweils im Frühjahr und im Herbst, und werden im Wechsel von den Mitgliedsunternehmen ausgerichtet. An den Treffen nehmen regelmäßig etwa 25 bis 30 Mitglieder teil. Meist ist ein Vertreter des zuständigen IBM Labors vor Ort.